Was mich an dem Reisen so fasziniert

Das Reisen an sich ist toll, weil man andere Kulturen und Menschen kennenlernt.

Aber was hat das Reisen noch so Tolles an sich?

Die Hobbys, die ich auf meinen Reisen pflege

Ich bin ein sehr unruhiger und sportbegeisterter Typ. So warte ich nur darauf, wieder aus Frankfurt herauszukommen um meinen unterschiedlichen Hobbys nachgehen zu können. Ich liebe zum Beispiel, das Bergsteigen, besonders hier in Deutschland und Österreich. Gott sei Dank brauche ich dazu nicht weit zu fahren und ich kann mich an einem verlängerten Wochenende damit beschäftigen. Gerne geht es da ins Allgäu. Ich habe schon des Öfteren den Laufbachereckweg genommen, wobei man zuerst die Kreuzspitze besteigt und dann bis zum Hochvogel kommt. Es ist eine so beeindruckende Umgebung!

Im Winter geht’s erst einmal in den Skiurlaub

Ich kann es immer kaum erwarten, bis die Skisaison eröffnet wird und ich mich so richtig im Schnee austoben kann. Dazu fahre ich auch gerne ins Allgäu oder in den Bayrischen Wald. Wenn ich es etwas romantischer haben möchte und wir ein ruhiges Wochenende im Schnee mit meiner Freundin Christine verbringen wollen, geht es eher in den Schwarzwald zum Skilanglauf.Wenn ich mit meinen Kumpeln unterwegs bin, bevorzugen wir dann doch Oberbayern mit der Zugspitze. Da geht es sehr rasant ab!

Surfen, Tauchen, Campen und Rafting

Ich habe ein kleines, nettes Land entdeckt, wo ich allen diesen Aktivitäten auf einmal nachgehen kann. Leider ist es nicht gerade in der Nähe, aber ich habe in der Region von Zentralamerika des Öfteren beruflich zu tun und bin so auf dieses Stückchen Traumerde gestoßen und habe mich in das Land verliebt. Es ist Costa Rica. Es ist winzig, hat aber 5 unterschiedliche Klimazonen und wird von 2 Ozeanen begrenzt, dem Atlantik und dem Pazifik.

Liebt man das Surfen, wird man hier immer die richtigen Wellen finden. Sowohl im Osten, wie auch im Westen. Man kann billig campen, direkt am Meer und im Pazifik gibt es die tollsten Gegenden zum Tauchen. Wenn ich müde vom Meer bin, dann verziehe ich mich in die Gegend rund um den Arenal, eine gebirgige Region mit einem aktiven Vulkan. Hier kann man raften, was ich auch besonders gerne tue. Es gibt zwei Flüsse mit super Stromschnellen. Wenn ich mal nicht aktiv bin, dann gehe ich in eins der Thermalbäder dieser Region und lasse mich von dem netten Personal dort verwöhnen. Wer einmal hier war, kommt immer wieder.Ein echter Tipp für Personen, die gerne etwas im Urlaub unternehmen und außerdem eine andere Kultur kennenlernen möchten. Vorsicht, die Mädchen sind sehr hübsch dort. Schon so einige Touristen sind deshalb dort hängen geblieben!